Die Künstlerin

Meine Bilder sind nicht geplant – sie entstehen. Eine grundierte Leinwand wird wieder und wieder betrachtet. Manchmal sofort, dann aber auch erst nach Wochen oder Monaten, lässt sie Formen und Wesen erkennen – sie gibt sie frei für mich. Nun entsteht mein Bild. Das Gesehene wird heraus gearbeitet – ihm wird Struktur, Licht und Farbe gegeben. So rückt es ins Zentrum der Betrachtung. Umfeld, Raum und Situation werden hinzu gefügt. Sie können ergänzen, aber auch kontrastieren. Ab und zu füge ich nach der Grundierung Materialien aus der Natur oder Objekte hinzu, die mit dem Dargestellten in einer örtlichen oder zeitlichen Beziehung stehen. Manchmal ist es nur Experimentierfreude. Meine Bilder sind von mir aus Freude an der Malerei, und der Gestaltung entstanden. Sie zeigen sich und spiegeln mich – in all der Vielfalt.